Kulturelle Vielfalt im Spessart

Den Spessart machen nicht nur seine herrliche Landschaft mit zahlreichen Premium-Wanderwegen und spannenden Mountainbike-Trails oder Wohlfühlmomente in den Kurorten aus - auch Kulturinteressierte kommen in der Region auf ihre Kosten.

Besonders in den Städten Hanau, Steinau an der Straße und Gelnhausen kannst Du Dich auf die Spuren der Brüder Grimm, Kaiser Barbarossa oder des Erfinders Philipp Reis begeben.

Brüder-Grimm-Stadt Hanau

Berühmt geworden ist Hanau als die Geburtsstadt der weltbekannten Sprachforscher und Märchensammler Jacob und Wilhelm Grimm. Nicht fehlen darf daher ein Besuch der Brüder-Grimm-Festspiele oder des Märchenpfads, der sich durch die Innenstadt zieht und auf welchem zehn Märchenskulpturen entdeckt werden können. Für Familien wird ein Abstecher in das Museum GrimmsMärchenReich im atemberaubenden Schloss Philippsruhe empfohlen. Auch das dort zu findende Historische Museum Hanau, eines der insgesamt 11 Hanauer Museen, und das Museumscafé lädt zum Verweilen ein. Ein Spaziergang durch den Schlossgarten mit Orangerie und Skulpturenpark rundet den Besuch des Landschlosses ab.

Zur Erkundung lädt auch der Staatspark Wilhelmsbad ein. Inmitten den englischen Landschaftsgartens findest Du das historische Wilhelmsbader Karussell, ein mehr als 230 Jahre altes Holzpferdekarussell.

 

 

Tipps von der Urlaubs-Expertin

Heidi Hofmann

Leitung Tourist-Information Hanau

Kultur, Natur, Shoppen und Gastronomie – in der Geburtsstadt der Brüder Grimm kommt jeder auf seine Kosten! Ich persönlich liebe den Hanauer Wochenmarkt, der jeden Mittwoch und Samstag mit frischen Produkten und mediterraner Atmosphäre auf den Marktplatz lockt.
Ein absolutes „Muss“ sind die Brüder Grimm Festspiele im Amphitheater, mit ihren mitreißenden Inszenierungen. Auf dem Freiheitsplatz bietet das Forum Hanau über 90 Geschäfte, Restaurants und Cafés sowie eine der modernsten Stadtbibliotheken des Landes. Auch der Hanauer Märchenpfad, die mittelalterliche Steinheimer Altstadt, der Wildpark „Alte Fasanerie“, die historischen Kuranlagen im Staatspark Wilhelmsbad oder unser prachtvolles Schloss Philippsruhe am Main sind absolute Highlights!

Hanau Tipp von Frau Hofmann

Brüder-Grimm-Stadt
Steinau an der Straße

Die Brüder-Grimm-Stadt Steinau ist für Kulturinteressierte und Märchenfreunde genau das richtige. Denn die Stadt war von 1791 bis 1798 Heimat der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm. Durch viele verschiedene Kulturangebote und Sehenswürdigkeiten, wie das Museum Brüder-Grimm-Haus oder die Märchen-Stadtführungen, werden Besucher in die Zeit der berühmten Märchensammler zurückversetzt. Auch über den eher unbekannten Bruder Emil Grimm kannst Du im Brüder-Grimm-Haus einiges erfahren. Familien sollten den Spessart-Märchenthron im Hof des Hauses nicht verpassen, welcher zu schönen Erinnerungsfotos einlädt. Auch zu einer Virtual-Reality-Zeitreise durch Steinau bist du hier eingeladen.

Direkt gegenüber des Brüder-Grimm-Haus befindet sich das Museum Steinau... das Museum an der Straße, welches unter anderem die Zeit des Reisens auf der alten Fernhandelsstraße von Frankfurt nach Leipzig zeigt. Ein weiteres Highlight ist das Schloss Steinau, welches von dem 41 Meter hohen Turm zu atemberaubenden Ausblicken einlädt.

 

 

Tipps von den Urlaubs-Expertinnen

Claudia Dorn

Tourist-Information Steinau an der Straße

Das schönste Gebäude in Steinau ist für mich das Fachwerkhaus in dem die Brüder Grimm ihre Kinderjahre verbracht haben. Heute kann man hier ein modernes, publikumsorientiertes Museum zum Leben und Werk der weltbekannten Märchensammler und Wissenschaftler Jacob und Wilhelm Grimm besuchen. Besonders schön finde ich es, auf der Bank vor dem Haus Platz zu nehmen, den Blick durch die idyllische Hofanlage schweifen zu lassen und sich in Gedanken in die Zeit der Grimms zurückzuversetzen.

Barbarossastadt Gelnhausen

Die historische Kleinstadt Gelnhausen ist mit der malerischen Altstadt, prächtigen Bauwerken, spannenden Museen und interaktiven Stadtrallyes ein beliebtes Reiseziel für Kulturinteressierte. Noch viele Gebäude und Straßen sind aus der Zeit des Mittelalters erhalten geblieben, sodass Du an vielen Ecken in vergangene Zeiten eintauchen kannst. Wie zum Beispiel beim Besuch der historischen Kaiserpfalz, die einst als Residenz des Stadtgründers Barbarossa diente, oder der Marienkirche, dem Wahrzeichen der Stadt. Zum anschauen, anfassen und riechen lädt das Mitmach-Museum Gelnhausen ein, wo Du unter anderem mehr über Philipp Reis oder Kaiser Friedrich I. "Barbarossa" lernen kannst.

Auch spannende interaktive Stadtrallyes können in Gelnhausen unternommen werden. Im Spiel "Gelnhusana Magica" müsst ihr spielerisch knifflige Rätsel lösen, um Gelnhausen zu beschützen. Auch im Spiel "Das Gelnhausen Protokoll" ist es Eure Mission, die Geheimorganisation R.E.I.S zu schüten und die Stadt zu retten.

 

 

Tipps von der Urlaubs-Expertin

Simone Grünewald

Leitung Kultur und Tourismus - Museum Gelnhausen

Die wunderschöne Gelnhäuser Altstadt bezaubert mich jeden Tag aufs Neue. Mein Ort der Ruhe ist dabei die eindrucksvolle Marienkirche. Soll es weniger ruhig sein, bin ich besonders gerne im neuen Mitmach-Museum am Obermarkt. Mit meiner kleinen Tochter kann ich dort in spannende Geschichte(n) eintauchen, vieles ausprobieren, durchs begehbare Ohr krabbeln, knifflige Rätsel lösen oder auch einfach mal den Alltag hinter mir lassen. Bei einer Tasse Kaffee und einem Eis im Museumshof kann ich wunderbar entspannen.

Simone Gruenewald Gelnhausen